für schulen

Informationen für Lehrer*innen

OPEN SPACE veranstaltet österreichweit Seminare, Workshops und Fortbildungen für LehrerInnen, Schulklassen und Unternehmen und versteht sich als soziale und kulturelle Plattform, die sich als Ziel gesetzt hat [junge] Menschen in Graz bei allen Belangen zu unterstützen. Durch unsere vierjährige Expertise an über 100 [außer-]schulischen Einrichtungen und Unternehmen konnten wir viele Erfahrungen sammeln, welche wir mit Ihrer Schulklasse teilen wollen.

 

Unsere Workshops bieten einen wertschätzenden Rahmen, um sowohl Informationen zu vermitteln als auch den Austausch zu [außer-]schulischen Themen zu fördern. Unser Angebot richtet sich sowohl an Volksschulen als auch an Neue Mittelschulen, AHS/BHS sowie weitere schulische und schulnahe Institutionen. Nach Absprache bieten wir grundsätzlich zu allen schulrelevanten Themengebieten Workshops an, wobei wir uns auf folgende Problemfelder spezialisiert haben: 

•    Digitale Grundbildung

•    Konfliktmanagement

•    Gewaltprävention

•    Soziale und interkulturelle Kompetenzen

inhalt

Konfliktlösungskompetenzen uvm.

In den Workshops verfolgen wir das Ziel Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene individuell auf prekäre Alltagssituationen vorzubereiten, indem wir ihnen unabdingbare Kompetenzen und Fähigkeiten in Bezug auf das Lösungs- und Sozialverhalten sowie das Konfliktmanagement vermitteln und unser Programm unserer Zielgruppe anpassen. In unseren Workshops vermitteln wir altersgerechte Konfliktlösungskompetenzen und dazugehörige Werkzeuge, die zielorientierte Problemlösungen ermöglichen. In all unseren Workshops verfolgen wir einen individuellen Zugang – daher ist es uns möglich auf viele Problemstellungen der SchülerInnen einzugehen. Diese Workshops stellen eine intensive Form der Kultur-, Werte- und Wissensvermittlung dar, welche ihre TeilnehmerInnen mit neuen Kompetenzen ausstattet und ihre kritische Reflexionsfähigkeit fördert.

 

Wir verfolgen das Ziel die SchülerInnen bestmöglich in ihrem Schulalltag zu unterstützen, ihnen als BeraterInnen zur Seite zu stehen und sie auf herausfordernde und schwierige Situationen in der Schule vorzubereiten.  

referenzen

Zufriedene Schulen und Bildungseinrichtungen
  • Jugendzentrum Leibnitz

  • GIBS

  • EMS Strasshof

  • NMS Albert Schweitzer

  • NMS Algersdorf

  • NMS Bad Aussee

  • NMS Deutsch Goritz

  • NMS Dr. Renner

  • NMS Eibiswald

  • NMS Eisenerz

  • NMS Edelschrott

  • NMS Engelsdorf

  • NMS Feldbach

  • NMS Ferdinandeum

  • NMS Gleinstätten

  • NMS Gratkorn

  • NMS Jakob-Eduard-Schmölzer

  • NMS Kepler

  • NMS Leibnitz

  • NMS Lindenallee

  • NMS Mürzzuschlag

  • NMS Mureck

  • NMS Oberzeiring

  • NMS Perchtoldsdorf

  • NMS Pöls

  • NMS Puntigam

  • NMS Sinabelkirchen

  • NMS St. Andrä

  • NMS St. Johann

  • NMS St. Leonhard

  • NMS St. Peter

  • NMS Stainach

  • NMS Strassgang

  • NMS Vorau

  • NMS Waldbach

  • NMS Weiz

  • NMS Zeltweg

  • PTS Eggersdorf

  • PTS Graz

  • PTS Pischelsdorf

  • PTS Vorau

  • PTS Weiz

  • WIKU

  • BAFEP/BHAS Bruck

  • BORG Deutschlandsberg

  • BORG Feldbach

  • BORG Jennersdorf

  • BG Dreihackengasse

  • BG Groß Enzersdorf

  • BG Kapfenberg

  • BG Kepler

  • BG Kirchengasse

  • BG Klusemann

  • BG Korösi

  • BG Petersgasse

  • BG Rein

  • BG Ursulinen

  • Forstschule Bruck

  • FS Caritas

  • HAK Bruck

  • HAK Liezen

  • HIB Liebenau

  • HLW Caritas

  • HLW Feldbach

  • HLW Fohnsdorf

  • HLW Leoben

  • HLW Schrödinger

  • HTL Wien 10

  • LBS Bad Radkersburg

  • LBS Mureck

  • LBS 5-7 Graz

  • LS Kirchberg

  • Schule im Pfeiferhof

  • VS Gratwein

  • VS Graz-Mariagrün

  • VS Edelschrott

  • uvm.

preisliste

Workshop für Schulen und Jugendvereine

Stunden

2h

3h

4h

Personenzahl

bis 30 Kinder

bis 30 Kinder

bis 30 Kinder

Preis

€ 120.-

€ 150.-

€ 180.-

Stunden

2h

3h

4h

Personenzahl

30 bis 60 Kinder

30 bis 60 Kinder

30 bis 60 Kinder

Preis

€ 150.-

€ 180.-

€ 210.-

Die oben genannten Preise gelten für Workshops im Raum Graz. Bei Buchungen außerhalb von Graz kommen Kilometergeld und Diäten hinzu. Kilometergeld: € € 0,42.- pro Kilometer. 

Diäten: € € 0,25.- pro gefahrenem Kilometer laut Google Maps.

THEMENKATALOG

diversity

Vielfältige Chancen und Herausforderungen

 

Vielfalt # Behinderung # Menschenrechte # Meinungsfreiheit # Glaubensfreiheit # Diversität

Kultur # Politik # Recht # Werte # Rassismus # Toleranz # Akzeptanz

Unsere Gesellschaft besticht – vor allem aufgrund der Globalisierung – durch ihre Vielfalt. Vielfalt ist jedoch nicht nur in der Kultur oder Religion erkennbar, sondern ist im weitesten Sinne auch Teil eines jeden Menschen. Diversität ist eine natürliche Eigenschaft unserer Gesellschaft, der wir tagtäglich begegnen.

 

Jeden Tag sehen wir Menschen mit Behinderungen, mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, mit Migrationshintergrund oder verschiedenen Glaubensrichtungen. Die Akzeptanz von Vielfalt wird vor allem durch politische und rechtliche Rahmenbedingungen gewahrt, die es zu respektieren gilt. Daher setzen wir uns bei der Fortbildung auch mit rechtlichen und politischen Fragen auseinander und fördern zudem eine auf Diversität beruhende Bewusstseinsbildung, dessen Grundstein die Toleranz bildet. Ein offener Zugang zum Thema Recht, Politik und Religion soll ebenso vermittelt werden wie bestehende Vorurteile und skeptische Anmerkungen.

 

Bei der Fortbildung wird Raum für eine offene und ehrliche Diskussion über Herausforderungen und Chancen einer vielfältigen Gesellschaft geboten, wobei auch Platz für Sorgen und Ängste geschaffen wird. Des Weiteren werden Strategien für den Umgang mit eigenen gesellschaftsbezogenen Problemen entwickelt. 

Dauer: mind. 3-4 Unterrichtseinheiten/Stunden

Equipment: Beamer, PC, Lautsprecher

Teilnehmer*innen: max. 60 Schüler*innen

digital literacy

Soziale Medien als Gefahr?

WhatsApp # Twitter # Facebook # Snapchat # Instagram # Fake News # Medien # Zeitung # Manipulation # Cybermobbing # Datenschutz # Privatsphäre

Die digitale Welt steht in einem ständigen Wandel – diese ermöglicht uns einerseits vermehrten und einfachen Zugriff auf Informationen und unterschiedliche Medien, andererseits fehlt vielen Menschen noch das entsprechende Wissen, die Werkzeuge und das Bewusstsein für diese Art der Mediennutzung. Wie viel Zeit verbringen wir beispielsweise tatsächlich in der virtuellen Welt, in welcher sich alles um neue Profilfotos und Gefällt-mir-Angaben in Form von Herzchen dreht? Wie kann man soziale Netzwerke nutzen ohne sich selbst unbewusst in zu viel Abhängigkeit zu begeben? Wozu nutzen wir Facebook, Instagram, WhatsaApp etc. überhaupt? Brauchen wir diese Apps wirklich, um in unserem Alltag überleben zu können? Neben den hier angeführten Themenbereiche werden im Digital Literacy Workshop auch datenschutzrechtliche Fragestellungen diskutiert, wobei immer sowohl auf die Vor- und Nachteile dieser Art der Mediennutzung als auch auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer*innen eingegangen wird.

 

Dieser Workshop ermöglicht nicht nur die kritische Auseinandersetzung mit digitalen Medien, sondern bildet darüber hinaus die persönliche Medien- und Informationskompetenz der Teilnehmer*innen aus. Dadurch werden sie in Zukunft nicht nur veröffentlichte Informationen kritischer hinterfragen, sondern auch mit sozialen Netzwerken bewusster umgehen können.

Dauer: mind. 3 Unterrichtseinheiten/Stunden

Equipment: Beamer, PC, Lautsprecher

Teilnehmer*innen: max. 60 Schüler*innen

religion & ethik

Meine Werte, deine Werte?

Religiöse Bewusstseinsbildung und Toleranz sind die zentralen Themen des Open Religion-Workshops. Die Gleichwertigkeit aller Religionen sowie eine wertfreie Betrachtung derselben stehen im Mittelpunkt. Ein offener Zugang zum Thema Religion soll ebenso vermittelt wie bestehende Vorurteile gegenüber Religionen aufgegriffen werden. Um Vorurteile entkräften zu können, muss auf einer sachlichen Ebene diskutiert werden. Gleichzeitig ist das Leben von Werten und Überzeugungen tief persönlich geprägt, weshalb wir gemeinsam „die“ Werte der verschiedenen Religionen, Kulturen und Gesellschaften anschauen und hinterfragen werden. Darüber hinaus soll das Menschenrecht auf freie Religionsausübung und die aktuelle Umsetzung desselben in der Gesellschaft mit den Jugendlichen ausführlich diskutiert werden. 

Dauer: mind. 3-4 Unterrichtseinheiten/Stunden

Equipment: Beamer, PC, Lautsprecher

Teilnehmer*innen: max. 60 Schüler*innen

conflict management

Investition in eine konfliktärmere Atmosphäre

Konfliktmanagement zählt zu jenen Kompetenzen, die im Schulalltag unabdingbar sind. Schließlich können somit Maßnahmen zur Verhinderung oder Deeskalation von Konflikten gesetzt werden. Beim Conflict Management Workshop wird Schüler*innen ein bewusster und zielgerichteter Umgang mit Konflikten nähergebracht, der potenzielle Schwierigkeiten sogar verhindern vermag. Dabei werden nicht nur potenzielle Problemlagen diskutiert und vor Augen geführt, sondern auch bereits bestehende Schwierigkeiten werden offen angesprochen, aus allen Perspektiven beleuchtet und im Klassenverband gelöst.

Dieser Workshop ist für Ihre Schulklasse eine Investition in eine konfliktärmere Atmosphäre, in welcher sich Ihre Schüler*innen wohlfühlen und einander mit Respekt begegnen werden.

Dauer: mind. 3-4 Unterrichtseinheiten/Stunden

Equipment: Beamer, PC, Lautsprecher

Teilnehmer*innen: max. 60 Schüler*innen

buchungsanfrage

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns:

Sie möchten einen Workshop buchen? Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. 

Frau Stephanie Lukas, ‭+43 664 86 00 116, workshop@openspace.co.at