OPEN SCHOOL > POLY WEIZ



Gleich drei OPEN SCHOOL Workshops mit dem Schwerpunkt OPEN FOOD wurden in den letzten Wochen von zwei spannenden Einrichtungen gebucht: Einmal war unsere OPEN SPACE Crew mit vier Workshopleiter*innen im Poly Weiz zu Gast, um mit den sehr motivierten und engagierten Jugendlichen über alles zu diskutieren, was mit dem Thema Lebensmittel zu tun hat. Besonders schön war zu sehen, dass die Jugendlichen einen sehr bodenständigen Bezug dazu hatten, woher ihre Lebensmittel, inklusive Fleisch, kommen und wie diese produziert werden. Auch beim Thema Verpackung(smüll) waren die Schüler*innen bereits sehr aufmerksam und sensibel, und fanden es gut, dass es in Weiz Take-Away Läden gibt, welche statt Plastik- Papierverpackungen benutzen. Insgesamt waren es zwei sehr interessante und angeregte Workshops, bei welchen wir alle (Workshopleiter*innen eingenommen ;) ) viel gelernt haben.

Der dritte Workshop fand in neuem Setting bei einem Jugendclub, dem WIKI Grünanger, statt, bei welchem zusammen mit den Jugendlichen nicht nur diskutiert, sondern auch aus geretteten Lebensmitteln ein leckeres Mittagsessen gezaubert wurde. Trotz der offenen Struktur halfen viele Jugendliche beim Kochen mit und konnten so für das Thema Lebensmittelverschwendung sensibilisiert werden. Ein weiteres erfolgreiches OPEN SPACE Waste-Cooking Mittagessen, bestehend aus Kartoffeln mit Spargelsoße, gebratenen Bananen und Äpfeln, Kuchen und Schlagobers, das allen Beteiligten gut geschmeckt hat. FOTOS

OPEN SCHOOL > OPEN FOOD

Informationen