OPEN SCHOOL: NMS ST.ANDRÄ


KEIN einziges Kind mit deutscher Muttersprache und das in einer Klasse im Herzen von Graz! Die einen nennen sie "Ausländer-Schule", die anderen die "Schule der Nationen". Egal wie man die NMS St. Andrä bezeichnet, die Schüler*innen der 4c sind mehr als das: Ägypten, Nigeria, Afganistan, Türkei, Ungarn, Bosnien, Iran...! Man könnte auch sagen Englisch, Arabisch, Türkisch, Persisch, Serbisch, Ungarisch...! Oder römisch-katholisch, evangelisch, moslemisch...!

Wir haben heute von beeindruckenden jungen Menschen mehr über Toleranz, Meinungsfreiheit, Menschlichkeit und Integration gelernt, als je ein*e Politiker*in, Lehrer*in oder Wissenschafter*in uns beibringen könnte. In unserem Workshop mit der 4c wurde über Charlie Hebdo, Religion, Kopftuch, Meinungsfreiheit, Gewalt, Diskriminierung und die Deutsche Sprache diskutiert. Wenn es eine Klasse mit so vielen verschiedenen Kulturen und Religionen schafft in Frieden miteinander zu leben und voneinander zu profitieren, dann sollten wir Erwachsene uns schämen, dass wir es nicht schaffen.