OPEN CONFERENCE B3



Am 8. September 2017 fand im B3 in der Gratwein-Straßengel eine komprimierte Version einer Open Conference statt, um den Ablauf für das "Fest der Begegnung" in der Gemeinde, das für Ende September geplant war (und erfolgreich umgesetzt wurde) festzulegen, und weitere Ideen von den verschiedenen Gemeindemitgliedern zu sammeln. Dazu waren Gemeindemitglieder sowie AsylwerberInnen herzlich eingeladen, und konnten ihre Vorschläge für das "Fest der Begegnung" mit einbringen. Es wurde darüber diskutiert, welche Programmpunkte es geben könnte, und wie der Ablauf des Festes aussehen könnte bzw. wer was zum Fest beitragen könnte. Zum Thema Kleidung hatten die AsylwerberInnen interessante Ideen und waren ganz begeistert davon, nicht nur ÖsterreicherInnen in ihrer Tracht zu sehen, sondern wollten auch selbst in ihren landeseigenen traditionellen Gewändern zum Fest der Begegnung kommen. Auch im Bezug auf Kulinarik warteten die AsylwerberInnen gleich mit vielen Ideen für mögliche Gerichte auf. Ein älterer Herr aus der Gemeinde Gratwein-Straßengel machte auch den Vorschlag, Spiele, die in den Ländern der Asylwerber*nnen populär sind, selbst zu basteln, sofern diese nicht direkt verfügbar wären. Gemeinsam mit Asylwerber*innen baute er diese Spiele nach und brachte sie zum Fest mit. Alles in allem lief dieser Planungsnachmittag sehr produktiv ab, alle konnten ihre Meinungen einbringen und gemeinsam wurde der Ablauf des Festes der Begegnung festgelegt. Durch diese Produktive Zusammenarbeit zwischen Gemeindemitgliedern und Asylwerber*innen wurde das Fest der Begegnung in Gratwein-Straßengel, das am 30. September 2017 stattfand, zu einem vollen Erfolg.


#Vielfalt #OpenConference #Kaiserschmarrn #Baklava #GratweinStrassengel