WORKSHOP - FS Hartberg



Wenn die österreichische Urli-Oma - aus welchen Gründen auch immer - ein Kopftuch trägt, darf dann auch die afghanische Urli-Oma - aus welchen Gründen auch immer - ein Kopftuch tragen? Und wenn ja, was unterscheidet dann das Kopftuch der österreichischen Oma vom Kopftuch der türkischen Hausfrau und Mutter? Geht es uns um "das Kopftuch" oder um "uns" unter dem dem Vorwand des Kopftuchs?

Werte, Ideologien und kulturelle Eigenheiten wurden im Laufe der Jahrzehnte erarbeitet und gelebt. Man kann diese nicht von heute auf morgen erlernen und umsetzen. Entwicklungen auf kultureller, aber auch religiöser Ebene brauchen Zeit und Geduld. Liebe FS Hartberg, danke für eure ehrlichen Gedanken und eure ausgesprochen tollen Lösungsansätze!

#Workshop #Steiermark #OpenDiversity #Diversität #FSHartberg