WORKSHOP - NMS Straßgang



Am Tag nach dem Workshop vom 27. November durften wir auch die 2B der NMS Straßgang mit einem Open Space Workshop beehren. Auch Konfliktmanagement und Handlungsoptionen waren hier Thema und wir danken für die Ehrlichkeit der Schüler*innen.

Gewalt, ob zwischen Gleichaltrigen oder von Erwachsenen auf Kinder ausgeübt ist niemals erwünscht, allenfalls eine Kurzschlussreaktion. In den Worten der Schüler*innen liest sich das so: „man handelt oft zuerst und denkt dann nach … ich fühle mich dann immer schlecht“.

In lebhaften Diskussionen mit unterschiedlichen Meinungen und Erfahrungen legten wir dann den Kern des Miteinanders frei und man kann erstaunt sein, wie wahr und ehrlich die Sicht darauf ist: „Denk dir, dass du als Erwachsener die Kinder behandelst, so wie du als Kind von Erwachsenen behandelt werden willst“ – dass hier die klare Absage an Gewalt zu Ausdruck kommt ist wunderbar.

In dieser bunt gemischten Klasse waren teilweise Übersetzungen notwendig und die Vielfalt der Schüler*innen eigentlich eine Bereicherung für Alle. Und wie man in einer solchen Situation zurechtkommen kann? „…. Wie wir schon gesagt haben, man muss mit Worten reden!“

Liebe Schüler*innen der 2B, ja, nicht alles läuft immer fair ab, doch ist es wichtig bei sich selbst zu bleiben – zur Ruhe kommen und zuerst immer das Gespräch suchen. Klar ist – wie es Schiedsrichter oft vorzeigen – auch die die Recht haben, können einen Schritt auf Andere zugehen. Danke für eure Lebendigkeit!