OPEN SCHOOL - VS Pöllauberg



Am 2. Juni 2016 fand erstmalig ein Open Space – Workshop in einer Volksschule statt. Nach Pöllauberg (Bezirk Hartberg/Fürstenfeld) ging es und mit dabei: Spiele und Ideen rund um Themen wie Flüchtlinge, Vorurteile und Vielfalt. Zwei Schulstunden wurden damit leicht gefüllt. Nach dem Kennenlernen bei einer rasanten Karottenjagd konnten über „spots in movement“ bereits die ersten Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgefunden werden. Im Anschluss daran wurde nach einer Geschichte über das Anderssein schon fleißig diskutiert. Die Kinder waren sich einig: eine bunte Welt mit vielen Farben und vielen verschiedenen Menschen ist eindeutig besser, aufregender, abwechslungsreicher und lustiger als eine einseitige, einfarbige Welt. In der Geschichte ging es um das Land der Blaukarierten, um das Land der Rotgefleckten und jenes der Grüngestreiften, die am liebsten unter sich waren und den ganzen Tag nur blaukariert, rotgefleckt oder grüngestreift sehen wollten. Doch ab und zu stolperte ein Blaukarierter in ein rotgeflecktes oder ein Rotgefleckter in ein grüngestreiftes Land – und sie entdeckten gemeinsam das Land der Buntgemischten.

„Das ist ein Land wie unseres!“, erkannte ein Junge schließlich.


Wir sind ganz seiner Meinung und bedanken uns für einen lustigen und spannenden Vormittag in der Volksschule Pöllauberg. Wir kommen gerne wieder!


#OpenSchool #Vielfalt #bunt #Vorurteile