Auge um Auge, Zahn um "Anzeige"!?



Tja, Sprache ist wichtig, Mensch sein noch viel mehr. Seit kurzem erst in Österreich, die Sprache gerade am Erlernen, und trotzdem eine Meinung haben und diese auch Mitteilen - ja das geht, und das ohne Dolmetscher! Wie? Zuhören und das mit mehr als dem Gehörsinn.

Die 4a - eine Mischung aus vielen verschiedenen Kulturen, vielen verschiedenen Religionsinterpret*innen, aus vielen verschieden Geschichten. Egal ob aus Syrien, dem Irak, Afghanistan oder Rumänien, Bosnien oder ... es tut mir Leid, ich habe mir nicht alle Länder gemerkt.

Die Erkenntnis: Bekommt man ein Leben lang die Botschaft vermittelt, dass Auge um Auge - Zahn um Zahn das Maß für Gerechtigkeit ist, dann bedarf es ausgesprochen viel Weitblick dieses System zu hinterfragen. Aus "...naja, wenn er mir ins Gesicht schlägt, dann schlage ich ihm auch ins Gesicht, dann schlägt er mir wieder ins Gesicht, dann schlage ich ihm auch wieder ins" ... kam plötzlich aus der hinteren Ecke der Klasse eine Wortmeldung ..."äh, nein, ich zeige ihn an!". Oft unterschätzt, steckt hinter der manchmal rauen Fassade dieser jungen Erwachsenen ein enormes Potenzial. Weiter so, liebe 4a!